Besucherguide Schweden - Billige Mietwagen ausleihen Schweden

www.besucherguide-schweden.de

Dein kostenloser und unabhängiger 2.700-seitiger Schweden-Reiseführer

Gratis-Reisekataloge auf alleziele.de

Anreise

Zimmer in Herbergsbetrieben

Campingplätze und -stugas

Ferienhäuser und -wohnungen

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten

Ortschaften

weitere Reiseinformationen


Billige Mietwagen ausleihen und Schweden hautnah erleben

Skandinavien rangiert mit seinen drei Ländern Dänemark, Norwegen und Schweden unter den Top 10 der beliebtesten Reiseländer Europas. Besonders für Individualtouristen ist der Norden sehr spannend, da die entlegenen Ecken des Landes Sehenswertes versprechen und noch frei von großen Touristenströmen sind.

Königspalast

Bild von Giraffew auf Pixabay

Wer an Schweden denkt, kommt an den berühmtesten Errungenschaften und Erfindungen des Landes nicht vorbei. Das international bekannte Möbelhaus IKEA, das Nationalgericht Köttbullar und die musikalische Sensation ABBA zählen zu den größten Exportschlagern und haben jahrelang dafür gesorgt, dass der nordische Charme seinen Weg über den Globus fand.

Grund genug, dass das überaus freundliche Volk der Schweden auch einmal im Land selbst besucht werden sollte. Stockholm bietet sich als wunderbarer Städtetrip an oder als Ausgangspunkt für eine Rundreise mit dem Auto. Obwohl in der Hauptstadt der royale Palast, eine sagenhafte Eisbar und die verwinkelte Altstadt Gamla Stan schon ausreichend Sightseeingspots liefert, erwartet Rundreisende noch mehr Vielfalt.

Vom Bahnhof oder Flughafen aus geht es mit dem bereits im Vorfeld organisierten Mietwagen los. Reisende aus Österreich können auf Billigemietwagen.at fündig werden, während deutsche Besucher auf Happycar.de Vorsorge treffen können. Die gut ausgebauten Verkehrswege im Land machen es einfach, die Strecken zu bewältigen. Dennoch ist der Wetterbericht ein ständiger Begleiter, der vor jeder Abfahrt geprüft werden sollte. Das Wetter dreht schnell und kann im ungünstigen Fall für unangenehme Überraschungen sorgen.

Die schönsten Spots

Reisefreunde würden gerne das gesamte Land kennenlernen, doch die Zeit reicht dafür nur in den seltensten Fällen aus. Daher empfiehlt es sich, mit dem Mietwagen in Schweden die Hot Spots zu besuchen und diese in die individuelle Route einzubauen. Einer davon ist die Hohe Küste zwischen den Städten Härnosand und Örnsköldsvik. Hier liegt der höchste Berg Schwedens mit knapp 300 Metern. Ein fantastischer Ausblick auf die Ostsee bietet sich von oben und der unmittelbar anschließende Nationalpark Skuleskogen lädt zu langen Wanderungen durch die Natur ein.

Mietwagen

Bild von Jay George auf Pixabay

Die Küste von Bohuslän nahe Göteborg gleicht einer malerischen Landschaft wie aus dem Bilderbuch. Kleine Fischerboote, die typisch roten Holzhäuser und eine zerklüftete Landschaft erstrecken sich über mehrere Kilometer und sind der Inbegriff der romantischen Seite Schwedens. Hier empfiehlt es sich zu verweilen und den Blick auf einen der sagenhaften Sonnenuntergänge zu erhaschen.

  Wer von Romantik nicht genug bekommt, besucht Tylösand in Halmstadt. Der romantische Strand ist tagsüber ein beliebter Badeort und Abend lockt der weite Blick über das Meer bis zum Horizont für viele Emotionen. Das Rauschen der Wellen bildet dazu den unvergesslichen Soundtrack.

Einfach anders wohnen

Auf Rundreisen gehören Übernachtungen in kleinen Hotels oder Bed & Breakfast-Unterkünften zum Charme der Reise. Land und Leute lassen sich so intensiver erleben und der Kontakt zu Einheimischen ist oft schneller geknüpft. Der Besuch im Eishotel Jukkäsjarvi sollte dennoch in jedem Schwedenurlaub eingeplant werden. Von Ende Dezember bis Anfang April hat das Hotel it der wohl kürzesten Saisondauer geöffnet und ist – wie der Name vermuten lässt – komplett aus massiven Eisblöcken errichtet.

Die Blöcke, die aus den Gewässern des Flusses Torne stammen, werden jedes Jahr erneuert. Neue Designs und feine Details geben dem Hotel somit einen wandelbaren Stil, der dafür sorgt, dass sich wiederkehrende Besucher bei jedem neuen Aufenthalt auf Änderungen freuen können. Nachttische, Bettgestelle und Schreibtische – die gesamte Einrichtung ist aus Eis hergestellt und sorgt für eine coole Atmosphäre. Diese einmalige Erfahrung gehört auf jeden Fall zu einer perfekten Rundreise durch Schweden.

Gotland

Bild von malahr auf Pixabay

Abstecher übers Wasser

Entlang der Küsten erstrecken sich immer wieder kleinere Inseln, die in der Weite der Ostsee ruhig liegen. Eine von ihnen ist Gotland. Die 3.000 km² große Insel ist das ganze Jahr über mit der Fähre von Nynäshamn zu erreichen und bietet neben einer einzigartigen Vegetation auch eine sehenswerte Monolithsteinformation, die als „Raukar“ bezeichnet wird. Tipp für Profis: Ein Besuch in den Sommermonaten sollte umgangen werden, da es zur warmen Zeit mehr Touristen als Schafe auf der Insel gibt. Informationen zu Reisezeiten auf die Insel sind unter treffpunkt-schweden.com zu erhalten.

Eine weitere Inselattraktion ist Marstrand. Nicht weit von Göteborg entfernt, liegt das Idyll, welches die Schweden aufgrund seiner maritimen Atmosphäre selbst sehr gerne besuchen. Highlight ist die imposante Festung aus dem 17. Jahrhundert, die an der Küste der Insel thront. Echtes Wikinger-Feeling kommt bei einem stilechten Essen in der Burg auf, wo traditionelle Speisen und Getränke aus Wikingerhörnern serviert werden. Der krönende Abschluss für eine Entdeckungstour durch die schwedische Landschaft!


Impressum und rechtliche Hinweise
32