Besucherguide Schweden - Camping im Norden Europas Schweden

www.besucherguide-schweden.de

Dein kostenloser und unabhängiger 2.700-seitiger Schweden-Reiseführer


Anreise

Zimmer in Herbergsbetrieben

Campingplätze und -stugas

Ferienhäuser und -wohnungen

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten

Ortschaften

weitere Reiseinformationen


Camping im Norden Europas

Die nordischen Länder empfangen Camper aus ganz Europa bereits seit Jahrzehnten. Obwohl es in den meisten nordischen Ländern praktisch nur zwei solide Monate im Jahr für einen Camping-Urlaub gibt, kann man den auf mehrere Wochen angelegten Urlaub genießen. Dazu bietet Schweden als wirklich einzigartiges Land einzigartige Sehenswürdigkeiten und eine wunderschöne Landschaft. Angeboten werden wahrhaft frische Kontraste wie man sie selten in Europa finden kann. Die Kombination aus all den Elementen macht Schweden zu einem wahren Paradies für den Urlauber. Aber nicht nur Camper werden einen Urlaub in Schweden genießen, sondern auch Touristen, welche mit dem Flugzeug anreisen möchten. Es ist vor allem die Vielfalt, die Schweden als Ganzes ausmacht. Durch die vielen erfrischenden Kontraste lassen sich viele individuelle Reisen mit dem Wohnmobil organisieren. Es verwundert daher auch nicht besonders, dass Schweden eine hohe Dichte an Wohnmobil Hersteller hat, da auch die Nachfrage vor Ort gegeben ist. Mit den größten KFZ-Herstellern Volvo und Saab hat das Land auch zwei Schwergewichtige im internationalen KFZ-Umfeld, welche auch an der Börse notieren. Selbstverständlich haben beide Unternehmen auch Wohnmobile in ihrem Programm.


Genießen Sie die landschaftliche Vielfalt Schwedens mit dem Wohnmobil

Landschaftlich bietet sich in Norden für den Urlaub mit dem Wohnmobil vor allem die bergige Wildnis im Norden oder die sanfte Grünlandschaft im Süden an. Natürlich sollte man auch keinen weiten Bogen um die beiden Städte Stockholm und Malmö machen, denn sie bieten alles was das Herz begehrt. Der klassische Stockholmer Charme ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Immerhin ist die Stadt für ihre Kaffeehauskultur bekannt. Einige Tage Aufenthalt in Schwedens Hauptstadt dient also zur perfekten Auflockerung und Vorbereitung für einen umfangreichen Urlaub mit dem Wohnmobil. Die Möglichkeiten sind im Rahmen der landschaftlichen Vielfalt auch enorm. Zum einen bietet sich die unberührte Natur zum Baden in einem der zahlreich vorhandenen Seen an, zum anderen kann zum geeigneten Zeitpunkt auch die Mittsommersonne beobachtet werden. Mit etwas Glück lassen sich auch Rentierwanderungen im Wald beobachten. Es gibt wohl kein vergleichbares Land mit eben diesen Möglichkeiten während eines Urlaubs mit einem Wohnmobil. Die Anreise aus Deutschland ist recht einfach über ein dicht und gut ausgebautes Autobahnnetz möglich. Damit kommt man sehr leicht nach Schweden. Wenn Sie nicht gerade im unteren Zipfel Bayerns wohnen, wird die Anreise auch keine drei Tage brauchen.


Schweden bietet eine perfekt ausgebaute Infrastruktur für die Anreise mit dem Wohnmobil

Ebenso wurde das interne Autobahnnetz in den vergangenen Jahren sehr stark ausgebaut. Man denke in diesem Zusammenhang bloß an die Überseeverbindungen zwischen Dänemark und Schweden. Mit der berühmten Öresundbrücke lässt sich die Ostsee von Dänemark aus nach Schweden übersetzen. Ebenso gibt es sehr viele praktische Fährverbindungen, die zwischen Stockholm, Göteborg und Malmö aus ganz Europa in hohen Frequenzen einlaufen. Man hat also die Möglichkeit mit einer Reihe von Möglichkeiten nach Schweden zu reisen. Es gibt kaum einen besseren Weg, Schwedens außergewöhnliche Landschaften zu erleben. Schon allein die Anreise wird Sie faszinieren. Man kann mit Leichtigkeit einen Blick aufs Meer von jedem Winkel ergattern. Dazu ist es nur möglich, mit einer gut organisierten Reise im Vorfeld zu punkten und den Nutzen für den Urlaub zu maximieren. Wer etwas Abwechslung im Urlaub sucht, wird auch abseits der Campingplätze seine Ruhe finden können. Wer etwas länger Zeit aufwenden kann, dem wird geraten, die gesamte Strecke bis zum norwegischen Nordkap durchzureisen. Besonders an den langen, weißen Nächten ist das ein großartiges Erlebnis, welches man als Lebenserinnerung nicht missen möchte. Die Möglichkeiten dafür sind auch nicht begrenzt und können die Vielfalt Schwedens nicht besser aufzeigen. Die Anreise lässt sich auch sehr flexibel planen. Mit der nötigen Flexibilität kann man die Reiseroute auch nach den eigenen Vorstellungen gestalten.




Impressum und rechtliche Hinweise
10