Besucherguide Schweden - Fähren und Brücken nach Schweden

www.besucherguide-schweden.de

Dein kostenloser und unabhängiger 2.700-seitiger Schweden-Reiseführer


Anreise

Zimmer in Herbergsbetrieben

Campingplätze und -stugas

Ferienhäuser und -wohnungen

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten

Ortschaften

weitere Reiseinformationen


Fähren und Brücken nach Schweden

Ob du am liebsten mit dem Auto fährst oder die Bahn, einen Fernbus oder das Flugzeug nimmst um nach Schweden zu kommen, ist dir überlassen. Jede dieser Möglichkeiten hat seine Vor- und Nachteile. Mit dem Auto bist du frei in der Entscheidung, wann du wohin fahren willst, du bist flexibel und kannst abgelegene Orte anschauen und viel entdecken.

Schweden kann problemlos mit dem Auto erreicht werden, jedoch sind Fähren und/oder Brücken nötig, um ans Ziel zu kommen. Viele unterschiedliche Strecken sind wählbar. Am meisten genutzt wird nach wie vor die Anreise mit der Fähre. Letztendlich musst du aber selbst entscheiden, welche Strecke für dich am besten ist.

Empfehlenswert für eine Reise nach Schweden ist eine Dachbox. Hier können sperrige Gegenstände wie Skier, Gummistiefel, Zelte oder Faltstühle verstaut werden, sodass im Fahrzeuginneren mehr Platz für Insassen oder anderes Gepäck bleibt. Man sollte jedoch bedenken, dass man vor dem Kauf einer Dachbox den passenden Dachträger benötigt. Ebenso sollte daran gedacht werden, dass das Auto durch die Dachbox eine höhere Fahrzeughöhe hat. Bei höhenbeschränkten Fähren muss man damit rechnen, dass man nicht mitgenommen wird, sofern man die zulässige Höhenbeschränkung überschreitet.


Übersichtskarte der Fährverbindungen und Brücken

Fähren und Brücken nach Schweden

Schweden als Urlaubsland entdecken

Immer mehr deutsche Bürger entdecken Schweden als Urlaubsort. Besonders im Sommer nutzen sie die neuen Streckenausbauten, um jetzt noch schneller nach Schweden zu gelangen. Die Fährverbindungen galten früher als zu langsam und aus diesem Grund hat man Schweden als Urlaubsland eher gemieden. Auch die Flugpreise waren viel teurer als heute und nun stehen dem Urlauber beide Varianten zur Verfügung. Viele Deutsche entscheiden sich aber ganz bewusst für die Anfahrt mit dem Auto und reisen sogar aus südlichen Städten wie zum Beispiel Köln an, obwohl die Flugreise viel kürzer und schneller wäre. Vor der Abfahrt lassen die Reisenden noch Ihren Wagen beim KFZ Gutachter in Köln überprüfen, damit in Schweden keine technischen Schwierigkeiten auftreten können. Wenn nämlich mit dem Auto alles in Ordnung ist, dann reist es sich auch viel sicherer. Schweden bietet dem Reisenden eine Menge Spaß und der große Vorteil einer Anreise mit dem Auto ist es, dass man während der Fahrt einfach anhalten kann und in einen beliebigen Ort einkehren kann. Man entdeckt vielleicht auf dem Weg nach Malmö ein nettes schwedisches Lokal oder Restaurant und möchte es probieren. Mit dem Auto lassen sich auch die verschiedenen Kulturen in Schweden besser erkunden und daher lieben es auch sehr viele Schweden, diesen Austausch mit ihren Besuchern zu genießen. Immer mehr Urlauber wählen daher auch das Auto und präferieren es gegenüber dem Flugzeug.

Klassisches Auto oder E-Fahrzeug

Es ist bekannt, dass Schweden ein sehr modernes und innovatives Land ist. Daher verwundert es auch nicht, dass man in Schweden sehr viele Ladestationen auf der Autobahn finden kann. Aus diesem Grund ist es auch völlig in Ordnung, wenn Sie für ihren Urlaub und die Anreise ein E-Fahrzeug wählen. Besonders der Tesla scheint in Schweden sehr beliebt zu sein und es ist ein gutes Zeichen, wenn man sehr viele neue Modelle auf den Straßen sehen kann.

Was gibt es in Schweden zu entdecken?

Schweden ist ein sehr schönes Land und besitzt eine unverkennbare Kultur. Die blonden Menschen kennt man von den Postkarten und in fast jeder größeren und kleineren Stadt sieht man viele Pippi Langstrumpf spielen. Die Menschen sind sehr freundlich gegenüber Touristen aus aller Welt.

Destinationen

Klicke eine Route an und du erhältst weitere Infos

Brücken

Link zu den Brücken: www.storebaelt.dk www.oeresundsbron.com

Destination

Überfahrten

Dauer

Öresundbrücke

sofort bei Ankunft

ca. 15 Minuten

Storebæltbrücke

sofort bei Ankunft

14 - 18 Minuten


Stena Line

Link zur Reederei: www.stenaline.de

Destination

Überfahrten

Dauer

Kiel - Göteborg

1 mal tägl.

14 ½ Stunden

Rostock - Trelleborg

2 - 3 mal tägl.

6 - 7 ½ Stunden

Sassnitz - Trelleborg

1 - 2 mal tägl.

4 ¼ Stunden

Frederikshavn - Göteborg

mehrmals tägl.

3 ¼ - 3 ½ Stunden

Frederikshavn - Oslo

1 mal tägl.

8 ½ - 12 Stunden

Grenå - Varberg

1 - 2 mal tägl.

4 ¼ - 5 ¼ Stunden

Gdingen - Karlskrona

1 - 3 mal tägl.

10 ½ - 13 Stunden


Scandlines

Link zur Reederei: www.scandlines.de

Destination

Überfahrten

Dauer

Puttgarden - Rødby

alle 30 Minuten

45 Minuten

Rostock - Gedser

mehrmals tägl.

1 ¾ Stunden

Helsingør - Helsingborg

alle 20 Minuten

20 Minuten


TT-Line

Link zur Reederei: www.ttline.de

Destination

Überfahrten

Dauer

Travemünde - Trelleborg

bis 4 mal täglich

7 ½ - 9 ½ Stunden

Rostock - Trelleborg

bis 3 mal täglich

6 - 7 ½ Stunden

Swinemünde - Trelleborg

bis 2 mal täglich

6 - 7 Stunden


Finnlines - NordöLink

Link zur Reederei: www.finnlines.com

Destination

Überfahrten

Dauer

Travemünde - Malmö

bis 3 mal täglich

9 Stunden


Color Line

Link zur Reederei: www.colorline.de

Destination

Überfahrten

Dauer

Kiel - Oslo

1 mal täglich

20 Stunden


Unity Line

Link zur Reederei: www.unityline.pl

Destination

Überfahrten

Dauer

Swinemünde - Ystad

1 mal täglich

7 ¼ - 8 ¼ Stunden


Polferries

Link zur Reederei: www.polferries.pl

Destination

Überfahrten

Dauer

Swinemünde - Ystad

bis 2 mal täglich

7 - 7 ¾ Stunden

Danzig - Nynäshamn

2 - 4 mal wöchentlich

19 Stunden



Impressum und rechtliche Hinweise
17.546