Besucherguide Schweden - Geheimtipps Schweden

www.besucherguide-schweden.de

Dein kostenloser und unabhängiger 2.800-seitiger Schweden-Reiseführer


Anreise

Zimmer in Herbergsbetrieben

Campingplätze und -stugas

Ferienhäuser und -wohnungen

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten

Ortschaften

weitere Reiseinformationen


Das sind die Geheimtipps für den nächsten Schweden-Urlaub

Das Land Schweden steht für echtes Lebensgefühl! Weit oben im Norden erwartet Touristen eine besondere Mischung aus Stadt und Natur. Die einzigartigen Städte laden zur Shoppingtour ein und draußen in der Natur warten viele unberührte Wälder darauf, entdeckt zu werden.

Wer gerade vor seinem ersten Schweden-Urlaub steht, sollte auf die drei folgenden Geheimtipps unbedingt einen Blick werfen.

Tanumshede – auf den Spuren der Vorzeit

In diesem Land wurden bereits einige Entdeckungen aus der Vorzeit gemacht, besonders die schwedische Westküste ist geprägt von alten Felszeichnungen. Die meisten Zeichen aus früheren Tagen lassen sich rund um das Vitlycke Museum bestaunen. Jeder Geschichtsliebhaber kommt hier voll auf seine Kosten.

Der Götakanal

Götakanal

Bild "Götakanal" von annicalindtourse auf Pixabay

Bei den Gedanken an das nordische Schweden kommt jedem direkt die Ostsee-Verbindung in Richtung Deutschland in den Sinn. Doch nicht nur die Fähre nach Schweden lohnt sich, auch das Binnenland hat einiges zu bieten.

Wer Lust auf eine Flusskreuzfahrt hat, kann beispielsweise auf diesem Weg den Götakanal passieren und von Göteborg aus verschiedene Reiseziele ins Visier nehmen. Das hat den Vorteil, dass sich nicht nur die Metropolen des Landes bestaunen lassen, sondern auch ein Blick ins unbekannte Land geworfen werden kann.

Während der sechstägigen Reise besteht immer wieder die Möglichkeit, Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Während des Aufenthalts auf dem Land laden viele interessante Orte die Touristen auf einen Spaziergang ein.

Der letzte einsame Roadtrip

In den letzten Jahren haben Touristen so ziemlich jede touristische Straße erkundet, jede? Nicht ganz, die Route zwischen Älvdalen und Härjedalen, kennt kaum jemand. Während diesen unbekannten Roadtrip warten einsame Landschaften, beeindruckende Seen wie der Orrmosjö oder der Fluss Rotäly darauf entdeckt zu werden.

Aber nicht nur das, die Straße zwischen Älvdalen und Härjedalen gibt Touristen einen Einblick in die tiefe Wildnis des Nordens.

Fazit

Ob zurückversetzt in die Vergangenheit bei einem Besuch im Vitlycke Museum oder einem einsamen Roadtrip mit Blick auf Seen und einer tiefen Wildnis. Für einen gewissen Hauch Abenteuer ist nun gesorgt und an Ideen für den nächsten Schweden Besuch sollte es nicht mehr mangeln.




Impressum und rechtliche Hinweise
312