Navigation

Besucherguide Schweden

Thema: Auto fahren in Schweden

Unterthemen: Treibstoffpreise Tankstellen Höchstgeschwindigkeiten Verkehrsvorschriften Bußgelder Verkehrszeichen Staugebühren Infrastrukturabgaben Pannenhilfe

Treibstoffpreise am 15.4.2024

Die Spritpreise unterscheiden sich, genau wie in Deutschland, je nach Region und Anbieter. Allerdings ändern sich die Preise in Schweden maximal nur einmal am Tag.
Die teuersten Preise, die ich am 15.4.2024 gefunden habe, waren:

Super (E10): 19:79 Skr, das sind ungefähr 1,71 Euro
Diesel: 19:14 Skr, das sind ungefähr 1,66 Euro

Tipp: Bei den Tankstellenketten Ingo und St1 ist der Sprit oft bis zu 25 Öre (ca. 2,16 €-Cent) günstiger.

Die Umrechnung der Preise von Skr in € basieren auf den Wechselkurs vom 15.4.2024, 6:00 Uhr, als 100:- Skr = 8,65 € entsprachen.
Tagesaktuelle und regionale Preise findest du auf der schwedischen Internetseite www.bensinpriser.nu

Du möchtest deine Urlaubskasse ein wenig entlasten? Dann schau dir die Spritpreisen in den Fährhäfen in Deutschland bzw. in Schweden an. So kannst du ermitteln, ob es bei der Anreise bzw. Heimfahrt günstiger ist dein Fahrzeug in D oder in S vollzutanken.
Tagesaktuelle Preise in den Hafenstädten:
Superpreise in -> Kiel | Puttgarden | Travemünde | Rostock | Sassnitz
Dieselpreise in -> Kiel | Puttgarden | Travemünde | Rostock | Sassnitz

Superpreise in -> Trelleborg | Malmö | Helsingborg | Göteborg
Dieselpreise in -> Trelleborg | Malmö | Helsingborg | Göteborg

Solltest du via Dänemark nach Schweden reisen, findest du die dänischen Spritpreise auf -> www.GlobalPetrolPrices.com

Bitte beachte:
• Die zollfreie Einfuhr von Kraftstoff im Reservekanister ist bis 10 Liter erlaubt.
• Innerhalb Schwedens dürfen höchstens 30 l Kraftstoff im Reservekanister mitgeführt werden.
• Auf Fähren kann die Mitnahme von Kraftstoff im Reservekanister aus Sicherheitsgründen verboten sein. Frage die Reederei.


Tankstellen

• Tankstellen sind in großer Zahl vorhanden.
• In Nordschweden können die Abstände zwischen den einzelnen Stationen größer werden. Nutze dort jede Tankmöglichkeit.
• Fast alle Tankstellen haben Selbstbedienung und sind 7 Tage die Woche geöffnet, einige sogar rund um die Uhr.
• Neben den personell besetzten Tankstellen, an denen mit Bargeld bezahlt werden kann, finden in Schweden immer mehr unbemannte Tankstellen Verbreitung.
• Wenn du mit Bargeld bezahlen möchtest, musst du bei vielen Tankstellen vor dem Tanken bezahlen. Erst dann wird von dem Tankstellenpersonal die Zapfsäule frei geschaltet.
• An allen Tankstellen kann mit den gängigen Kreditkarten bezahlt werden. Zum Bezahlen mit Kreditkarte musst du deine PIN eingeben, die du von deiner Bank bekommen hast.
• Die Maestrokarte („EC-Karte“) wird sehr oft nicht akzeptiert oder ist auf 400:- Skr (etwa 20 Liter) beschränkt.
• Das Tanken an Geldschein-Automaten („Sedel“) wird nicht mehr angeboten.
• E5-Treibstoff gibt es nur noch an wenigen Tankstellen. Ob dein Fahrzeug mit E10 betankt werden darf erfährst du bei deinem Fahrzeughersteller.
• Die Verwendung von Ethanol E85 (Bioethanol) ist in Schweden weit verbreitet. Der Treibstoff wird von allen größeren Tankstellenketten an derzeit knapp 2.500 Tankstellen im ganzen Land angeboten und das Netz wird weiter ausgebaut.

LPG (Autogas)
In Schweden existieren derzeit etwa 50 LPG-Tankstellen. Zur Vorsicht solltest du einen Tankadapter LPG Autogas Dish Transparenzhinweis mitführen.
-> Verzeichnis und Preise LPG-Tankstellen in Schweden
CNG (komprimiertes Erdgas)
Es gibt gegenwärtig knapp 200 CNG-Tankstellen in Schweden. Die meisten davon befinden sich in Süd- und Mittelschweden.
-> mehr Infos
Laddstolpe (Stromtankstellen)
In Schweden findet man derzeit knapp 600 E-Tankstellen. Die meisten werden von Clever, Fortum Charge & Drive und Vattenfall betrieben und sind kostenpflichtig. Es gibt aber auch einige Gratis-Ladestationen, die von Supermärkten, Schnellrestaurants oder Hotels zur Verfügung gestellt werden. Wenn du im Winter mit deinem Stromer in Schweden unterwegs bist, musst du bei deiner Routenplanung berücksichtigen, dass die Temperaturen insbesondere im Norden im zweistelligen Minusbereich liegen können. Laut ADAC kann dann die Reichweite eines E-Autos um bis zu 50% sinken.
-> Karte mit Stromtankstellen in Schweden

Auf den Fähren Stena Scandinavica, Nils Holgersson und Peter Pan besteht die Möglichkeit, E-Autos während der Überfahrt zu laden. Die verfügbaren Plätze sind begrenzt und müssen vorab reserviert werden.

Höchstgeschwindigkeiten

• PKW, Motorrad und Wohnmobil bis 7,49 t entsprechend der Beschilderung
• Wohnmobil ab 7,5 t entsprechend der Beschilderung aber maximal 90 km/h
• Wohnmobil mit LKW-Zulassung entsprechend der Beschilderung aber maximal 80 km/h
• Gespann mit gebremsten Anhänger entsprechend der Beschilderung aber maximal 80 km/h
• Gespanne mit deutscher 100km/h-Zulassung entsprechend der Beschilderung aber maximal 80 km/h
• Gespann mit ungebremsten Anhänger entsprechend der Beschilderung aber maximal 40 km/h, wenn der Anhänger beladen ist und sein zulässiges Gesamtgewicht (lt. Kfz-Schein) die Hälfte des Leergewichts des Zugfahrzeugs übersteigt oder der Anhänger leer ist und sein Leergewicht (lt. Kfz-Schein) die Hälfte des Leergewichts des Zugfahrzeugs übersteigt.
• Motorrad mit Anhäger entsprechend der Beschilderung aber maximal 80 km/h
• Auf einigen Autobahnabschnitten darf 120 gefahren werden. Achte auf die Beschilderung!
• Es ist ratsam, sich ans Tempolimit zu halten. Bußgelder in Schweden sind teuer!

Verstoß

erlaubt bis 50 km/h

erlaubt über 50 km/h

1 - 10 km/h zu schnell

2.000:- Skr (ca. 173 Euro)

1.500:- Skr (ca. 130 Euro)

11 - 15 km/h zu schnell

2.400:- Skr (ca. 208 Euro)

2.000:- Skr (ca. 173 Euro)

16 - 20 km/h zu schnell

2.800:- Skr (ca. 242 Euro)

2.400:- Skr (ca. 208 Euro)

21 - 25 km/h zu schnell

3.200:- Skr (ca. 277 Euro)

2.800:- Skr (ca. 242 Euro)

26 - 30 km/h zu schnell

3.600:- Skr (ca. 311 Euro)

3.200:- Skr (ca. 277 Euro)

31 - 35 km/h zu schnell

4.000:- Skr (ca. 346 Euro)

3.600:- Skr (ca. 311 Euro)

36 - 40 km/h zu schnell

4.000:- Skr (ca. 346 Euro)

4.000:- Skr (ca. 346 Euro)

über 40 km/h zu schnell

Der Staatsanwalt entscheidet

Der Staatsanwalt entscheidet

Die Umrechnung der Preise von Skr in € basieren auf den Wechselkurs vom 15.4.2024, 6:00 Uhr, als 100:- Skr = 8,65 € entsprachen.
Quellen: www.poliskontroll.se/trafikregler.html und www.korkortonline.se/fakta/boter/

Bitte weiter nach unten scrollen, wenn du wissen möchtest welche besondere Verkehrsvorschriften es in Schweden gibt.

Besondere Verkehrsvorschriften

• Auch am Tage muss mit Abblendlicht gefahren werden. Das Fahren mit Varselljus (dtch: Tagfahrlicht (TFL)) ist erlaubt, wenn das Fahrzeug eine EU-Zulassung hat und mit einem Sensor ausgerüstet ist, der das reguläre Abblendlicht bei Dämmerung bzw. Dunkelheit automatisch einschaltet.
• Die Promillegrenze liegt bei 0,2 Promille. Zuwiderhandlungen werden sehr hoch - sogar Gefängnisstrafen sind möglich - bestraft.
• Die Straßenbahn hat immer Vorfahrt.
• Eine durchgehende, gelbe Linie am Fahrbahnrand bedeutet "Halteverbot".
• Eine gestrichelte, gelbe Linie oder eine gelbe Zickzack-Linie am Fahrbahnrand bzw. unser Schild "eingeschränktes Halteverbot" bedeuten "Parkverbot".
• Bis 10 m vor Fußgängerüberwegen sowie bis 10 m vor und hinter Straßeneinmündungen besteht Parkverbot.
• In größeren Städten gelten oft Sonderregelungen für Halten und Parken sowie für die Aufstellung und Markierung der Schilder. Frage bei Unklarheiten vor Ort nach.
• Der besonders markierte rechte Fahrstreifen auf einigen Land- und Schnellstraßen dient dem bedarfsweisen Ausweichen vor schnelleren Fahrzeugen.
• Das Reißverschlussverfahren an Engstellen kennen die Schweden nicht. Im Gegenteil! Wenn du bis zur Engstelle fährst, um dich dort einordnen, wirst du als Vordrängler deklassiert. Und Vordrängler mögen die Schweden überhaupt nicht und es kann passieren, dass du nicht hineingelassen wirst. Siehe auch mein Erfahrungsbericht und die Antworten im DGSF.
• Winterreifen sind im Winter (1. Dezember bis 31. März) auch für ausländische Verkehrsteilnehmer vorgeschrieben. Auch ein mitgeführter Anhänger oder Wohnwagen muss mit Winterreifen bestückt sein. Es ist gesetzlich vorgeschrieben, genügend Frostschutzmittel in der Scheibenwaschanlage zu haben und eine Schaufel mitzuführen. Schaue dir auch die Tipps für eine sichere Fahrt durch Schnee und Eis in Schweden an.

Bußgelder

Natürlich soll man sich immer an die Verkehrsvorschriften halten. Das gilt nochmal besonders in einem Land, in dem man zu Gast ist. Wer der Meinung ist, sich nicht daran halten zu müssen, zahlt mit Recht in Schweden folgende Bußgelder.

Verstoß

Höhe des Bußgelds

Parkverstoß (1)

75:- Skr (ca. 6 Euro) - 1.000:- Skr (ca. 86 Euro)

Fahren ohne Licht, tagsüber (2)

500:- Skr (ca. 43 Euro)

Fahren ohne Licht bei Dunkelheit oder schlechter Sicht

1.200:- Skr (ca. 104 Euro)

Rotlichtverstoß

3.000:- Skr (ca. 259 Euro)

Stoppschildverstoß

2.500:- Skr (ca. 216 Euro)

Überholverbot missachtet

3.000:- Skr (ca. 259 Euro)

Vorfahrt missachtet

2.000:- Skr (ca. 173 Euro)

Nicht angelegter Sicherheitsgurt, Erwachsener

1.500:- Skr (ca. 130 Euro)

Nicht angelegter Sicherheitsgurt, Minderjähriger (3)

2.500:- Skr (ca. 216 Euro)

Überfahren einer Sperrlinie

1.500:- Skr (ca. 130 Euro)

Missachtung des Verbots der Durchfahrt

1.000:- Skr (ca. 86 Euro)

Nicht gestoppt für Fußgänger am Zebrastreifen

3.000:- Skr (ca. 259 Euro)

Unzureichende Profiltiefe (4)

1.200:- Skr (ca. 104 Euro)

Fahren ohne Winterreifen (5)

1.200:- Skr (ca. 104 Euro)

Blinker nicht benutzt

500:- Skr (ca. 43 Euro)

unzureichender Sicherheitsabstand

2.000:- Skr (ca. 173 Euro)

verschmutztes KFZ-Kennzeichen vorne

1.200:- Skr (ca. 104 Euro)

verschmutztes KFZ-Kennzeichen hinten

1.500:- Skr (ca. 130 Euro)

Benutzen elektronischer Geräte (6)

0:- Skr - 4.000:- Skr (ca. 346 Euro)

Die Umrechnung der Preise von Skr in € basieren auf den Wechselkurs vom 15.4.2024, 6:00 Uhr, als 100:- Skr = 8,65 € entsprachen.
Quellen: www.poliskontroll.se/trafikregler.html und www.korkortonline.se/fakta/boter/

1 = Die Höhe des Verwarnungsgeld fürs Falschparken wird von der Gemeinde bestimmt und muss mindestens 75:- und darf höchstens 1.000:- Skr betragen. Städte wie Stockholm, Göteborg oder Malmö nutzen diese Höchstgrenze gerne voll aus.
2 = In Schweden müssen alle Fahrzeuge das ganze Jahr auch tagsüber mit Abblendlicht fahren. Das Fahren mit Varselljus (dtch: Tagfahrlicht (TFL)) ist erlaubt, wenn das Fahrzeug eine EU-Zulassung hat und mit einem Sensor ausgerüstet ist, der das reguläre Abblendlicht bei Dämmerung bzw. Dunkelheit automatisch einschaltet.
3 = Die Verantwortung und Zahlungspflicht liegt beim Fahrer.
4 = mindestens 1,6 mm für Sommerreifen und 3 mm für Winterreifen
5 = 1. Dezember - 31. März
6 = Die Polizei kann das Benutzen elektronischer Kommunikationsausrüstung - also z.B. Smartphone, Radio oder Navigationsgerät - ahnden, wenn nach ihrem Erachten die Benutzung die Verkehrssicherheit gefährdete oder den Fahrer anderweitig von seiner Sorgfaltspflicht im Verkehr ablenkte.


Spezielle Verkehrszeichen


Ortseingangsschild. Ab hier gilt, wenn nicht anders ausgeschildert, eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

Das Zusatzschild "Tomgångskörning" besagt, dass du dein Auto maximal die genannte Anzahl an Minuten im Leerlauf laufen lassen darfst.


Bei diesem Schild oder dem Hinweis Hastighetskameror solltest du deinen Tacho im Auge behalten, denn es folgen mehrere Starenkästen. Aber auch wenn du dieses Schild nicht siehst, solltest du die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit nicht überschreiten. Es gibt zahlreiche mobile Geschwindigkeits- und Verkehrskontrollen.


Autobahn-Schilder und Wegweiser dorthin sind grün.

Schnellstraßen-Schilder und Wegweiser dorthin sind ebenfalls grün.

Die Nummern der Reichsstrassen werden durch blaue Schilder dargestellt.

Wegweiser, die zu Reichsstrassen führen, sind mit eine gestrichelte Linie umrandet.

Dieses Schild wird dir insbesondere auf schmalen Nebenstrassen begegnen und besagt folgendes: Gegenverkehr beachten und gegebenenfalls folgende Ausweichstelle benutzen!

Dieses Schild kündigt eine Sehenswürdigkeit an.

Man muss in Schweden immer, auch tagsüber, mit Wildwechsel rechnen. Besonders gefährdete Stellen werden durch das bei den Touristen so beliebte Elchschild gekennzeichnet. Sollte tatsächlich einmal ein Elch unvermittelt vor dir auf der Straße auftauchen und du nicht rechtzeig anhalten können solltest du unbedingt versuchen, auszuweichen. Halte nicht, wie beim Wildwechsel in Deutschland üblich, die Spur. Der hohe Schwerpunkt und das hohe Gewicht des Elchs sorgt bei einem Aufprall oft dafür, dass der Körper durch die Windschutzscheibe in die Fahrgastzelle schlägt. Was dann passieren kann, möchte ich hier nicht schreiben.

Ca. 8.000 km (Stand 2022, 2004 waren es 3.000 km) Hauptstraßen aber auch Nebenstraßen sind links und rechts mit Wild-Schutzzäunen (Viltstängsel) ausgestattet. Dies sieht zwar nicht immer sehr schön aus, allerdings sind auf diesen Strecken die Unfälle mit Wildtieren um 75-80% zurück gegangen.
An einigen Park- oder Rastplätzen wirst du Gatter finden, um auf die andere Seite des Zauns zu gelangen. Achte unbedingt darauf, dass du dieses Gatter nach der Nutzung wieder ordentlich verschließt.

Sollte dir ein Fahrzeug mit aufblinkender Lichthupe oder eingeschalteter Warnblinkanlage entgegenkommen, so bedeutet das meistens, dass der Fahrer Wildtiere auf oder in der Nähe der Fahrbahn gesehen hat. Nimm diese Warnung ernst und drossel dein Tempo. Du solltest den entgegenkommenden Verkehr ebenfalls warnen, wenn du Wildtiere entdeckt hast.

Hast Du einen Unfall erlitten und dabei ein Wildtier verletzt oder getötet, bist du verpflichtet, zuerst die Unfallstelle zu sichern und danach unverzüglich die Polizei (Tel.: 112, nicht die 114 14) zu benachrichtigen!

Staugebühren in Stockholm und Göteborg

In Stockholm und Göteborg wird eine sogenannte Staugebühren (Trängselskatt) erhoben. Die Gebühr soll Staus reduzieren und gilt sowohl für in Schweden als auch im Ausland zugelassene Fahrzeuge. Motorräder sind von der Staugebühr befreit.

Damit die Gebühren das Verkehrsaufkommen effektiv senken, variiert der Betrag je nach Uhrzeit – zu den Zeiten und an den Orten, an welchen das Verkehrsaufkommen am höchsten ist, sind die Kosten ebenfalls am höchsten.

Zu Zeiten, in denen Staugebühren erhoben werden, wird das Fahrzeug an der Kontrollstation automatisch registriert und der Fahrzeughalter erhält vier bis acht Wochen später per Post eine Abrechnung. Dafür arbeitet das Schwedische Zentralamt für Transport mit einem Partnerunternehmen (EPASS24) zusammen, welches den Fahrzeughalter ermittelt, die Rechnung versendet sowie den Zahlungsbetrag einzieht. Die Rechnung ist auf Deutsch, der Rechnungsbetrag in EURO und die Empfängerbank in Deutschland. Du bekommst alle Daten, die du zur Zahlung benötigst. Bei nicht fristgerechter Zahlung der Gebühren wird eine Zusatzgebühr von 500:- Skr (43,24 €) in Rechnung gestellt.
Wenn du möchtest, kannst du dein Fahrzeug vor deiner Reise nach Schweden bei EPass24 registrieren und eine Kreditkartennummer hinterlegen. Dann erfolgt auch die Abrechnung automatisch.
Wenn du der Meinung bist, dass ein Gebührenbescheid nicht korrekt ist, kannst du dagegen Widerspruch einlegen.

Staugebühren in Göteborg werden montags bis freitags von 6:00 - 18:29 erhoben. An Samstagen, Sonntagen, Feiertagen und Tagen vor Feiertagen sowie im Monat Juli werden keine Gebühren erhoben. Motorräder sind von der Staugebühr befreit. Der Höchstbetrag pro Tag und Fahrzeug ist auf 60:- Skr (5,19 €) gedeckelt.
Karte der Kontrollstationen (schwed.: "betalstation") als PDF

Flerpassageregeln In Göteborg gilt eine Mehrfachdurchfahrtsregel (Flerpassageregeln). Die Regel bedeutet, dass ein Auto, das innerhalb von 60 Minuten mehrere Mautstellen passiert, nur einmal besteuert wird. Der Betrag, der dann zu zahlen ist, ist der höchste Betrag dieser Passagen.

Uhrzeit

Staugebühr

6:00–6:29
8:30–14:59
18:00–18:29

9:- Skr (0,78 €)

6:30–6:59
8:00–8:29
15:00–15:29
17:00–17:59

16:- Skr (1,38 €)

7:00–7:59
15:30–16:59

22:- Skr (1,90 €)

18:30–5:59

0:- Skr (0,00 €)

Staugebühren in Stockholm Stadtzentrum werden montags bis freitags von 6:00 - 18:29 erhoben. An Samstagen, Sonntagen, Feiertagen und einigen Tagen vor Feiertagen sowie im Monat Juli (außer an den ersten fünf Werktagen) werden keine Gebühren erhoben. Motorräder sind von der Staugebühr befreit.

In der Zeit zwischen dem 1. März und dem Tag vor Mittsommernacht sowie zwischen dem 15. August und dem 30. November (Hochsaison) wird eine höhere Gebühr erhoben, als im Rest des Jahres (Nebensaison). Der Höchstbetrag pro Tag und Fahrzeug beträgt 135:- Skr (11,67 €) in der Hochsaison und 105:- Skr (9,08 €) in der Nebensaison.
Karte der Kontrollstationen (schwed.: "betalstation") als PDF

Uhrzeit

Staugebühr
Hochsaison

9:30–14:59

11:- Skr (0,95 €)

6:00–6:29

15:- Skr (1,30 €)

9:00–9:29
15:00–15:29
18:00–18:29

20:- Skr (1,73 €)

6:30–6:59
8:30–8:59
15:30–15:59
17:30–17:59

30:- Skr (2,59 €)

7:00–8:29
16:00–17:29

45:- Skr (3,89 €)

18:30–5:59

0:- Skr (0,00 €)

Uhrzeit

Staugebühr
Nebensaison

9:30–14:59

11:- Skr (0,95 €)

6:00–6:29
9:00–9:29
15:00–15:29
18:00–18:29

15:- Skr (1,30 €)

6:30–6:59
8:30–8:59
15:30–15:59
17:30–17:59

25:- Skr (2,16 €)

7:00–8:29
16:00–17:29

35:- Skr (3,03 €)

18:30–5:59

0:- Skr (0,00 €)

Staugebühren für den Essingeleden (E4) in Stockholm werden montags bis freitags von 6:00 - 18:29 erhoben. An Samstagen, Sonntagen, Feiertagen und einigen Tagen vor Feiertagen sowie im Monat Juli (außer an den ersten fünf Werktagen) werden keine Gebühren erhoben. Motorräder sind von der Staugebühr befreit.

In der Zeit zwischen dem 1. März und dem Tag vor Mittsommernacht sowie zwischen dem 15. August und dem 30. November (Hochsaison) wird eine höhere Gebühr erhoben, als im Rest des Jahres (Nebensaison). Der Höchstbetrag pro Tag und Fahrzeug beträgt 135:- Skr (11,67 €) in der Hochsaison und 105:- Skr (9,08 €) in der Nebensaison.
Karte der Kontrollstationen (schwed.: "betalstation") als PDF

Uhrzeit

Staugebühr
Hochsaison

9:30–14:59

11:- Skr (0,95 €)

6:00–6:29

15:- Skr (1,30 €)

9:00–9:29
15:00–15:29
18:00–18:29

20:- Skr (1,73 €)

6:30–6:59
8:30–8:59
15:30–15:59
17:30–17:59

27:- Skr (2,33 €)

7:00–8:29
16:00–17:29

40:- Skr (3,46 €)

18:30–5:59

0:- Skr (0,00 €)

Uhrzeit

Staugebühr
Nebensaison

9:30–14:59

11:- Skr (0,95 €)

6:00–6:29
9:00–9:29
15:00–15:29
18:00–18:29

15:- Skr (1,30 €)

6:30–6:59
8:30–8:59
15:30–15:59
17:30–17:59

22:- Skr (1,90 €)

7:00–8:29
16:00–17:29

30:- Skr (2,59 €)

18:30–5:59

0:- Skr (0,00 €)


Infrastrukturabgaben für die Brücken Motalabron, Sundsvallsbron und Nya Skurubron

In Motala (Väg 50 über den Motala ström), Sundsvall (E4, Sundsvallsbron) und Nacka (Länsväg 222 über den Skurusund, Värmdöleden, Nya Skurubron) wird sowohl für in Schweden als auch für im Ausland registrierte Fahrzeuge eine Brückenmaut erhoben. Bei der Brückenmaut handelt es sich um eine sogenannte Infrastrukturabgabe. Der Hintergrundgedanke ist, dass die Nutzer einer Brücke sich an den Kosten für diese Brücke beteiligen. Für PKW, Kleinlaster (maximales zulässiges Gesamtgewicht 3,5 Tonnen), Busse (maximales zulässiges Gesamtgewicht 14 Tonnen) und schwere LKW (mehr als 3,5 Tonnen) muss Brückenmaut gezahlt werden, Motorräder sind von der Maut befreit. Die Maut wird pro Überquerung rund um die Uhr ganzjährlich erhoben.
Hinweis: Die Nya Skurubron befindet sich noch in Bau und soll vorraussichtlich im Sommer 2023 für den Verkehr freigegeben werden.

Die Maut beträgt für jede Überfahrt für Pkw, Kleinlaster und Busse
5:- Skr (0,43 €) für die Motalabron
9:- Skr (0,78 €) für die Sundsvallsbron
4:- Skr (0,35 €) für die Nya Skurubron

Die Maut beträgt für jede Überfahrt für LKW ab 3,5 Tonnen
11:- Skr (0,95 €) für die Motalabron
20:- Skr (1,73 €) für die Sundsvallsbron
4:- Skr (0,35 €) für die Nya Skurubron

Das Bezahlsystem ist vollständig automatisiert. Das Fahrzeug wird an der Kontrollstation automatisch registriert und der Fahrzeughalter erhält vier bis acht Wochen später per Post eine Abrechnung. Dafür arbeitet das Schwedische Zentralamt für Transport mit einem Partnerunternehmen (EPASS24) zusammen, welches den Fahrzeughalter ermittelt, die Rechnung versendet sowie den Zahlungsbetrag einzieht. Die Rechnung ist auf Deutsch, der Rechnungsbetrag in EURO und die Empfängerbank in Deutschland. Du bekommst alle Daten, die du zur Zahlung benötigst. Bei nicht fristgerechter Zahlung der Gebühren wird eine Zusatzgebühr von 500:- Skr (43,24 €) in Rechnung gestellt.
Wenn du möchtest, kannst du dein Fahrzeug vor deiner Reise nach Schweden bei EPass24 registrieren und eine Kreditkartennummer hinterlegen. Dann erfolgt auch die Abrechnung automatisch.
Wenn du der Meinung bist, dass ein Gebührenbescheid nicht korrekt ist, kannst du dagegen Widerspruch einlegen.


Pannenhilfe

Pannenhilfe erhältst du rund um die Uhr von den Straßenhilfsorganisationen "Assistancekåren" (Telefon 020 912 912) sowie "FALCK" (Telefon 08-7314070).

ADAC Mitgliedern vermittelt der ADAC Notruf in München rund um die Uhr unter Telefon +49 89 22 22 22 Pannenhilfe.
Im Rahmen der ADACPlusMitgliedschaft werden dir die Kosten zur Pannenbehebung und die Abschleppkosten bis zu jeweils 200 Euro erstattet. Für ADAC Mitglieder ohne PlusMitgliedschaft ist die Hilfeleistung kostenpflichtig.

ACE Mitgliedern vermittelt der ACE Notruf rund um die Uhr unter Telefon +49 711 530 34 35 36 Pannenhilfe.
Im Rahmen der ACE-Mitgliedschaft werden dir die Kosten zur Pannenbehebung bis zu 105,- Euro und die Abschleppkosten bis zu 100 km erstattet.


Vielen Dank, dass du bis zum En­de die­ser Sei­te ge­le­sen hast.
Wa­ren die In­fos für dich In­ter­es­sant? Ziehst du ei­nen Nut­zen dar­aus?
Ich ar­bei­te ste­tig an die­ser Sei­te und ver­su­che sie so ak­tu­ell wie mög­lich zu hal­ten. Da­bei ver­brau­che ich viel Kaf­fee. Meine Tasse ist aber leider leer Hast du Lust, mir ei­ne Tas­se Kaf­fee zu spen­die­ren?

Transparenzhinweis: Die In­hal­te auf Be­su­cher­gui­de Schwe­den ha­be ich nach bes­tem Wis­sen und Ge­wis­sen er­stellt. Wo es er­for­der­lich oder sinn­voll ist, ha­be ich auch ex­ter­ne Links ein­ge­fügt. Siehe Haf­tungs­aus­schluss und Da­ten­schutz­hin­weis Punkt 2. Die mit ge­kenn­zeich­ne­ten Links sind so­ge­nann­te Affiliate Links. Wenn du auf so ei­nen Link klickst und an­schlie­ßend ei­nen Kauf oder ei­ne Bu­chung tä­tigst, er­hält Be­su­cher­gui­de Schwe­den ei­ne Pro­vi­si­on. Die­se ist in der Re­gel sehr ge­ring (Ø 3%) und für dich ent­ste­hen kei­ne zu­sätz­li­chen Kos­ten. Du zahlst das sel­be, als wenn du die Sei­te di­rekt und nicht über Be­su­cher­gui­de Schwe­den auf­ge­ru­fen hät­test.
Be­su­cher­gui­de Schwe­den ist ei­nes mei­ner Hob­bys und soll kei­ne Ein­nah­me­quel­le sein. Na­tür­lich freue ich mich über ein "paar Gro­schen", die ich dann für die Ser­ver- und Do­ma­in­ge­büh­ren ver­wen­den oder in mei­nem nächs­ten Schwe­den­ur­laub für ei­ne zusätzliche Tas­se Kaf­fee aus­ge­ben kann. Ich kann dir aber ver­si­chern, dass al­le Af­fi­lia­te Links von mir auf Se­rio­si­tät und Mehr­wert für mei­ne Web­site-Be­su­cher über­prüft wur­den. Bei den Fir­men han­delt es sich um An­bie­ter, bei de­nen auch ich be­stel­len und bu­chen wür­de und die­ses auch schon oft ge­tan ha­be. Links zu ge­winn­ori­en­tier­ten Web­sei­ten, die mich nicht über­zeu­gen oder in mei­nen Au­gen un­se­ri­ös wir­ken, wirst du auf mei­ner Web­sei­te nicht fin­den. Falls doch, lass es mich ger­ne wis­sen. Ich wer­de das dann un­ver­züg­lich über­prü­fen und den Link ggfs. ent­fer­nen.

Letzte Aktualisierung: 15.4.2024